Ukrainische Armee und Separatisten verkünden Einigung auf Waffenabzug

Separatisten und Regierungseinheiten in der Ostukraine haben sich schriftlich auf den Abzug schwerer Waffen geeinigt. Das Papier sei in der Nacht unterzeichnet worden, sagte ein Separatistensprecher. Die zweiwöchige Frist für den Abzug solle ab heute laufen. Wegen Vorarbeiten und eines Feiertags rechne er aber damit, dass der Abzug erst ab Dienstag «sichtbar» werde. Voraussetzung sei das Einhalten der Feuerpause. Ein Armeesprecher bestätigte Medien zufolge die Einigung.