Ukrainischer Regierungswechsel: Groisman will seine eigenen Leute

Die Gespräche über die neue ukrainische Regierung sind nach Angaben mehrerer Abgeordneter ins Stocken geraten. Der designierte Ministerpräsident Wladimir Groisman wolle Leute seines Vertrauens im Kabinett haben und keine Vorgaben aus der Kanzlei von Präsident Petro Poroschenko akzeptieren. Abgeordnete des Poroschenko-Blocks sagten in Kiew sogar, Groisman verzichte deshalb auf das Amt des Regierungschefs. Dafür gab es allerdings keine offizielle Bestätigung.