Ukrainisches Militär beginnt mit Waffenabzug von Front im Donbass

Nach tagelangem Zögern hat das ukrainische Militär den Abzug schwerer Waffen von der Front im Kriegsgebiet Donbass angekündigt. Der Rückzug solle noch heute beginnen, teilte der Generalstab in Kiew mit. Der Abzug von Geschützen mit einem Kaliber von 100 Millimetern sei der erste Schritt der Umsetzung des Friedensplans vom 12. Februar. Zuvor hatte das Militär diesen Schritt abgelehnt, solange die Waffenruhe im Donbass nicht halte. Russland hatte mit Nachdruck erneut den Abzug der schweren Militärtechnik gefordert.