Ukrainisches Parlament bestätigt Regierung

Im Eilverfahren hat die krisengeschüttelte Ukraine drei Ausländer eingebürgt und zu Ministern ernannt. Die US-Amerikanerin Natalia Jaresko sowie der Georgier Alexander Kwitaschwili und der Litauer Aivaras Abromavicius erhielten per Erlass die Staatsbürgerschaft der Ex-Sowjetrepublik. Angesichts der Notwendigkeit radikaler Reformen und der Bekämpfung der Korruption seien «unorthodoxe Entscheidungen» nötig, hieß es. Das Parlament bestätigte das neue Kabinett. Die Ostukraine wird seit Monaten von Kämpfen der Armee gegen prorussische Separatisten erschüttert.