Ultimatum erfüllt: Lage bei Protesten in Hongkong entspannt sich

In Hongkong ist nach dem Einlenken der Studenten und der Aufhebung zumindest eines Teils ihrer Barrikaden wieder etwas Normalität eingekehrt. Ungehindert konnten Regierungsbeamte an nur noch wenigen Demonstranten vorbei zur Arbeit gehen. Auch Mittelschulen in den betroffenen Gebieten konnten nach Angaben lokaler Medien wieder öffnen. Grundschulen und Kindergärten blieben allerdings geschlossen. Hunderte Demonstranten campieren aber weiterhin auf den Straßen.