Umfrage: 18 Prozent finden Bier in Schwangerschaft vertretbar

Entgegen aller Warnungen halten 18 Prozent der Bundesbürger ein gelegentliches Gläschen Sekt oder Bier während der Schwangerschaft für vertretbar. 10 Prozent äußerten dazu keine eindeutige Meinung. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag der Privaten Krankenversicherung hervor, die der dpa vorliegt. 72 Prozent der Befragten halten das Gläschen für unangemessen. Der Umfrage unter mehr als 2000 Bürgern zufolge steigt die Akzeptanz von kleinen Mengen Alkohol während der Schwangerschaft mit zunehmendem Alter.