Umfrage: 50 Prozent geben Flüchtlingspolitik Schuld an Kölner Übergriffen

Die Hälfte der Bundesbürger gibt der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel Schuld an den Silvester-Übergriffen in Köln. In einer Umfrage des Instituts YouGov stimmten 29 Prozent der Befragten dieser Aussage voll und ganz zu, weitere 21 Prozent stimmten eher zu. Für 67 Prozent der Bürger zeigen die Ereignisse in Köln das Versagen der Integrationsbemühungen der letzten Jahrzehnte. In der Silvesternacht waren massenhaft Frauen am Kölner Hauptbahnhof von Männergruppen sexuell misshandelt und bestohlen worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die meisten Täter nordafrikanischer und arabischer Herkunft sind.