Umfrage: «Pegida» stößt im Westen auf ähnliche Sympathie wie im Osten

Die Anti-Islam-Bewegung «Pegida» findet im Westen fast genauso große Zustimmung wie in Ostdeutschland. In einer YouGov-Umfrage sagten 36 Prozent der befragten Bürger im Osten, sie fänden es gut, dass jemand auf Fehler in der Asylpolitik aufmerksam mache und sich gegen den Islamismus ausspreche. Im Westen waren es 33 Prozent. Die Befragten im Osten sehen die Bewegung allerdings stärker in der Mitte des politischen Spektrums. Zu einer «Pegida»-Demo waren am Montag in Dresden 15 000 Teilnehmer gekommen.