Umfrage: Trump holt gegenüber Clinton auf

Der Republikaner Donald Trump holt einer Umfrage zufolge im Vorwahlkampf gegenüber Hillary Clinton deutlich auf. Rund 51 Prozent der Befragten hätten sich für Clinton ausgesprochen, 45 Prozent für Trump. Noch im Juli seien es 56 Prozent zu 40 Prozent gewesen. Experten meinen allerdings, derartige Umfragen hätten derzeit eher geringen Aussagewert: Erst im November 2016 wählen die Amerikaner einen Nachfolger von Amtsinhaber Barack Obama. Für die Umfrage ließ der Fernsehsender CNN 1001 erwachsene Amerikaner per Telefon interviewen.