Umfrage: Viele Bürger gehen nachlässig mit ihrem Impfschutz um

Nur 43 Prozent der Deutschen überprüfen nach einer Umfrage regelmäßig, ob sie ihre Impfungen auffrischen müssen. Bei den Jüngeren zwischen 18 und 24 Jahren kümmern sich sogar nur 35 Prozent um einen ausreichenden Schutz. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag des Verbandes der Privaten Krankenversicherung hervor, die der dpa vorliegt. Ab 65 nimmt das Interesse an einem ausreichenden Impfschutz zu: 58 Prozent prüfen regelmäßig, ob er aufgefrischt werden muss.