Umfrage zu 2015: Persönlich gut, für die Welt schlecht

Die Deutschen bewerten nach einer Umfrage das Jahr 2015 aus globaler und aus persönlicher Sicht völlig gegensätzlich.

Bei der Frage, ob 2015 ein schlechtes oder gutes Jahr für Deutschland war, sind die Meinungen gespalten.
Hauke-Christian Dittrich Bei der Frage, ob 2015 ein schlechtes oder gutes Jahr für Deutschland war, sind die Meinungen gespalten.

71 Prozent sagten in einer Emnid-Umfrage für die "Bild am Sonntag", für die Welt insgesamt sei es ein schlechtes Jahr gewesen (21 Prozent: ein gutes Jahr). Fast ebenso viele - 70 Prozent - empfanden das Jahr zugleich als ein gutes für sich persönlich (27 Prozent: ein schlechtes Jahr). Mit Blick auf Deutschland waren die Antworten annähernd gleichauf geteilt (45 Prozent gut, 46 Prozent schlecht).

Emnid befragte am vergangenen Donnerstag 502 Personen. Die Frage lautete: "War 2015 ein gutes oder ein schlechtes Jahr?" in Bezug auf die Welt, Deutschland und den Befragten persönlich.