Umfrage: Hälfte der Deutschen gegen Erhöhung des Wehretats

Trotz massiver Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr ist fast die Hälfte der Deutschen gegen eine Erhöhung des Verteidigungsetats. 48 Prozent lehnten in einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der dpa zusätzliche Mittel für die Truppe ab. Nur 35 Prozent waren dafür. In den vergangenen Monaten waren massive Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr bekanntgeworden. Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hellmut Königshaus, beklagt zudem einen verheerenden Zustand der Bundeswehr-Kasernen.