Umgebung von Opernhaus in Sydney vorübergehend geräumt

Bei einem Polizeieinsatz in der australischen Metropole Sydney haben Beamte die Umgebung des Opernhauses geräumt. Dort halten sich stets Hunderte von Touristen auf. Einzelheiten zu der Aktion nannte die Polizei zunächst nicht. Sie meldete nach einigen Stunden nur das Ende des Einsatzes. Der Mitarbeiter eines Restaurants im Opernhaus berichtete der Deutschen Presse-Agentur, die Polizei habe alle um 14.00 Uhr Ortszeit zum schleunigen Verlassen des Gebäudes und der Umgebung aufgerufen.