Umstrittene Warhol-Versteigerung beschäftigt NRW-Landtag

Die umstrittene Versteigerung von zwei millionenschweren Bildern von Andy Warhol durch den Casino-Betreiber Westspiel ist erneut Thema im NRW-Landtag. Die Piratenfaktion fordert im Haushalts- und Finanzausschuss Auskunft von Finanzminister Norbert Walter-Borjans oder seinem Stellvertreter zu dem in der Kulturlandschaft heftig kritisierten Verkauf der Kunstwerke. Westspiel, eine Tochter der landeseigenen NRW.Bank will zwei Bilder von Warhol am 12. November von Christie's in New York versteigern lassen und erhofft sich einen Erlös von rund 100 Millionen Euro.