Umstrittener Ex-Bischof Tebartz-van Elst: Neuer Posten im Vatikan

Neun Monate nach seiner Abberufung als Limburger Bischof hat Franz-Peter Tebartz-van Elst ein Amt im Vatikan übernommen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wurde der 55-Jährige bereits im Dezember zum Delegaten (im Range eines Sekretärs) im Päpstlichen Rat für der Neuevangelisierung ernannt. Das ist eine Behörde der Verwaltung des Vatikans, deren Aufgabe die Verkündung des Evangeliums im Hinblick auf aktuelle gesellschaftliche Veränderungen ist. Tebartz hatte nach einem Skandal um die Kostenexplosion seines neuen Amtssitzes in Limburg sein Amt verloren.