Umweltbundesamt nimmt Lastwagen als Klimasünder ins Visier

Das Umweltbundesamt empfiehlt, zum Klimaschutz strengere Abgasvorschriften für Lastwagen einzuführen. Man müsse endlich eine deutlich intensivere Diskussion über CO2-Grenzwerte für Lkw führen, sagte Präsidentin Maria Krautzberger. Außerdem sei es sinnvoll, die Lkw-Maut auf Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auszuweiten. Lastwagen verursachten im Jahr 2013 rund 38,7 Millionen Tonnen des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid. Ganz grundsätzlich fordert die Umweltbehörde, dass der Verkehr beim Klimaschutz stärker ins Visier genommen werden müsse.