Umweltminister beschließen nationales Hochwasserschutz-Programm

Nach dem verheerenden Juni-Hochwasser haben sich die Umweltminister von Bund und Ländern auf einer Sondersitzung auf ein nationales Hochwasserschutz-Programm verständigt. Eine stärkere Zusammenarbeit von Bund und Ländern und gemeinsame Maßnahmen sollen den Hochwasserschutz verbessern. So sollten unter anderem Deichhöhen oder Hochwasserstufen vereinheitlicht werden, sagte der Vorsitzende der Umweltministerkonferenz, der Thüringer Ressortchef Jürgen Reinholz. Bisher ist der Hochwasserschutz Ländersache. In den nächsten Monaten sollen Details zu dem Programm erarbeitet werden.