UN-Aufklärung von MH17-Abschuss scheitert an Russlands Veto

Russland hat eine Verfolgung der Schuldigen der MH17-Katastrophe durch ein UN-Tribunal verhindert. Als einziger stimmte Moskaus UN-Botschafter im Sicherheitsrat gegen eine Resolution, die den Abschuss über der Ostukraine aufklären sollte. Bei dem Absturz der malaysischen Boeing vor einem Jahr waren 298 Menschen ums Leben gekommen. Unmittelbar vor der Abstimmung hatte der Sicherheitsrat mit einer Schweigeminute der Opfer gedacht. Die Boeing war vermutlich von einer Flugabwehrrakete abgeschossen worden.