UN-Beauftragter für Libyen für deutschen Ausbildungseinsatz

Deutschland könnte nach Vorstellungen des neuen UN-Sonderbeauftragten für Libyen, Martin Kobler, bei der Ausbildung von Sicherheitskräften in Libyen mithelfen. Das sagte Kobler der «Bild am Sonntag». Auch einen internationalen Militäreinsatz zur Bekämpfung der Terrormiliz IS wie in Syrien schloss er nicht aus. Die rivalisierenden Gruppen in Libyen unterzeichneten Mitte Dezember in Marokko einen UN-Friedensplan. Er sieht die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit vor.