UN-Bericht dokumentiert Folter in afghanischen Gefängnissen

Häftlinge in Afghanistan werden immer noch Opfer von Misshandlung und Folter. Wie aus einer von der UN veröffentlichten Studie herausgeht, gaben 35 Prozent der Befragten an, sie seien nach ihrer Festnahme oder in Gefängnissen der afghanischen Sicherheitskräfte misshandelt oder gefoltert worden. Auch Minderjährige seien unter dem Opfern, teilte die UN-Mission in Afghanistan in Kabul mit. Bei einer ähnlichen Umfrage 2013 waren es noch 43 Prozent gewesen, 2011 waren es 49 Prozent.