UN-Berichterstatter: Verantwortliche für CIA-Folter vor Gericht

Ein führender UN-Experte fordert, die Verantwortlichen für die umstrittenen Foltermethoden des US-Geheimdienstes CIA zur Rechenschaft zu ziehen. CIA-Beamte und US-Regierungsvertreter, die verantwortlich seien, müssten vor Gericht gestellt und bestraft werden, sagte der UN-Sonderberichterstatter für Terrorismusbekämpfung und Menschenrechte, Ben Emmerson, in Genf. Die Betreffenden sollten in den USA angeklagt werden. Er fügte hinzu, dass sie nach internationalem Recht jedoch in jedem Land vor Gericht gestellt werden könnten.