UN-Chef Ban kondoliert nach Explosion in Bangkok

Nach der gewaltigen Bombenexplosion mit mindestens 19 Toten und 80 Verletzten in der thailändischen Hauptstadt Bangkok hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon den Angehörigen der Opfer sein Beileid ausgesprochen. Die Nachricht von der Explosion an einem bei Einheimischen und Touristen beliebten Schrein mitten im Einkaufsviertel habe ihn geschockt. Das sagte Ban laut Mitteilung der Vereinten Nationen in New York. Den Verletzten wünschte er eine rasche Genesung. Er hoffe, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen würden, sagte Ban weiter.