UN-Chef Ban spricht mit Veto-Mächten im Sicherheitsrat über Syrien

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon will heute mit den fünf Veto-Mächten im Sicherheitsrat über die Lage in Syrien beraten. Der Sicherheitsrat ist seit Beginn des Konflikts vor rund zweieinhalb Jahren quasi handlungsunfähig, weil Russland und China Forderungen der Westmächte blockieren. Die türkische Regierung hat das syrische Regime inzwischen für den möglichen Giftgaseinsatz verantwortlich gemacht. Das hätten Informationen aus Geheimdienstquellen der Türkei und aus «anderen Quellen» ergeben, hieß es in Ankara.