UN: Die Suche nach Schutz wird für die Syrer immer schwieriger

Die Menschen in Syrien finden immer weniger Zufluchtsgebiete vor dem Bürgerkrieg. Nachbarländer erschwerten angesichts des großen Zustroms sowie wirtschaftlicher und sozialer Probleme die Einreise, teilte die Syrien-Untersuchungskommission des UN-Menschenrechtsrats mit. Außerdem seien Leben und Gesundheit der Menschen durch die zögerliche finanzielle Hilfe der internationalen Gemeinschaft bedroht, heißt es in dem Bericht der UN-Kommission. Der Konflikt, dessen Ende nicht absehbar ist, setze die Zivilisten weiter Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit aus.