UN-Menschenrechtsbeauftragter: Flüchtlingskrise wird lange anhalten

Die Flüchtlingskrise in Europa wird nach Ansicht des UN-Beauftragten für Menschenrechte, Ivan Šimonović, noch lange anhalten. Man müsse sich auf Jahre einstellen, sagte der Kroate in New York. Dieses Problem werde erst gelöst werden, wenn die Ursachen gelöst seien, vor allem der Konflikt in Syrien. Und er fürchte, da könne man auf keine rasche Lösung hoffen. Nach seinen Worten war 2014 ein Rekordjahr bei den Flüchtlingen: Noch nie seien auf der Erde seit dem Zweiten Weltkrieg so viele Menschen auf der Flucht gewesen.