UN-Sicherheitsrat verurteilt Anschlag in Jerusalem

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat den Anschlag in einer Jerusalemer Synagoge verurteilt. Das mächtigste UN-Gremium bezeichnete das Attentat als abscheulich. Zugleich zeigten sich seine Mitglieder besorgt über die wachsenden Spannungen zwischen Israelis und Palästinensern in der Stadt. Der Sicherheitsrat rief die Konfliktparteien auf, umgehend Maßnahmen zu ergreifen, die zu einer Beruhigung der Lage führen. Bei dem Angriff hatten zwei Palästinenser fünf Menschen getötet. Die Angreifer wurden von Polizisten erschossen.