UN-Team soll Syrien am Samstag verlassen - Westen vor Militärschlag

Die Beweisaufnahme der UN-Experten nach dem mutmaßlichen Giftgas-Angriff in Syrien ist fast abgeschlossen. Die Inspekteure werden das Bürgerkriegsland am Samstagmorgen verlassen, wie der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki Moon, ankündigte. Die Hoffnung auf eine Lösung praktisch in letzter Minute ruht nun darauf, dass Russland und China einer gemeinsamen Resolution des Weltsicherheitsrats doch noch zustimmen. Insbesondere die USA, Frankreich und Großbritannien treiben seit Tagen die Vorbereitungen für einen begrenzten Angriff auf Stellungen in Syrien voran.