UN-Vollversammlung beginnt mit Obama und Ruhani

Mit Reden der Präsidenten der USA und des Irans, Barack Obama und Hassan Ruhani, beginnt heute die Generaldebatte der Vollversammlung der Vereinten Nationen.

UN-Vollversammlung beginnt mit Obama und Ruhani
Yuri Gripas / Pool UN-Vollversammlung beginnt mit Obama und Ruhani

Bis zum nächsten Dienstag sollen Vertreter von allen 193 UN-Mitgliedsstaaten sprechen, fast zwei Drittel von ihnen sind Staats- und Regierungschefs. Obama wird am Morgen New Yorker Zeit als zweiter Staatenvertreter sprechen, Ruhani etwa sechs Stunden später am Nachmittag. Für Deutschland wird noch einmal der scheidende Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) reden, allerdings erst am Samstag.