Unbekannte zerstören einziges Banksy-Werk in Hamburg

Unbekannte haben das einzige Graffiti-Motiv des britischen Street-Art-Künstler Banksy in Hamburg zerstört. «Das Bild ist stark beschädigt», bestätigte eine Polizeisprecherin in Hamburg Medienberichte. Dabei handelt es sich um das Schablonenbild «Bomb Hugger» auf einer Betonsäule in der Neustadt. Es zeigt ein Mädchen, das eine Bombe umarmt. Unbekannte Täter hatten mit blauer Farbe das Wort «Grafitti» sowie eine Linie oberhalb des Kunstwerks gesprüht. Die Farbe lief zwischen den Beton und eine Acrylglasscheibe. Diese sollte das Werk vor Beschädigungen schützen.