Unfall mit deutschem Reisebus in Frankreich - zwei Tote

In Frankreich ist ein Reisebus mit Jugendlichen aus dem Raum Köln auf einen Lastwagen aufgefahren. Die beiden Fahrer des Busses starben, vier Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. Es soll sich um zwei Begleiterinnen und zwei Jugendliche handeln. Sie seien nach Mâcon ins Krankenhaus gebracht worden, heißt es. Die Gruppe war auf dem Weg an die Costa Brava in Spanien. Die 51 Jugendlichen sind zwischen 15 und 17 Jahren alt. Warum der Bus in der Region Burgund auf den Lkw auffuhr, ist noch unklar.