Unfalluntersuchung der «Norman Atlantic» kann noch dauern

Die Untersuchung zur Havarie der Mittelmeer-Fähre «Norman Atlantic» wird möglicherweise erst in einigen Wochen richtig beginnen. Die Experten der Behörden würden erst an Bord gehen, wenn ihre Sicherheit gewährleistet sei, hieß es von der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung in Hamburg. Die BSU wird sich an der Untersuchung beteiligen, weil auch Passagiere aus Deutschland dem Unglück zum Opfer gefallen sind. Das Schiff liegt derzeit im Hafen von Brindisi, noch immer sind nicht alle Brände an Bord gelöscht.