Ungarn will weiteren Grenzzaun bauen - Merkel für EU-Sondergipfel

Die zunehmende Abschottung Ungarns bringt Tausende Flüchtlinge auf der Balkanroute in eine immer verzweifeltere Lage. Wenige Stunden nach Schließung der Grenze zu Serbien kündigte die Regierung in Budapest an, auch die Grenze zu Rumänien mit einem Zaun abzuriegeln. Dieses Nachbarland gehört anders als Serbien zur EU. Unterdessen beantragten mehrere EU-Staats- und Regierungschefs, darunter Kanzlerin Angela Merkel und ihr österreichischer Kollege Werner Faymann, einen Sondergipfel bereits für nächste Woche. Am Abend traf Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder zusammen.