Ungewissheit über Syrien lässt Dax auf der Stelle treten

Der Dax ist zum Wochenstart auf der Stelle getreten. Angesichts der Ungewissheit über die weitere Entwicklung in Syrien hätten sich die Marktakteure zurückgehalten, sagte Stratege Gregor Kuhn vom Broker IG.

Der Leitindex ging am Montag mit 0,01 Prozent Plus bei 8276,32 Punkten aus dem Tag. Nur am Morgen gab es etwas mehr Bewegung, als Nachrichten über ein Ultimatum der USA an die syrische Regierung den Dax auf sein Tageshoch bei rund 8310 Punkten trieben.

Der MDax legte um 0,39 Prozent auf 14 645,21 Punkte zu. Der TecDax gewann 0,25 Prozent auf 1 046,75 Punkte.