Unicef: Flüchtlingskinder werden in Deutschland ungleich behandelt

Flüchtlingskinder in Deutschland werden nach Einschätzung von Unicef oft sehr ungleich behandelt. «Ihre Situation hängt oft stark vom Zufall ab», stellte das UN-Kinderhilfswerk in einem Lagebericht fest. Bei der medizinischen Versorgung oder bei der Bildung seien sie deutlich schlechter gestellt als deutsche Kinder im gleichen Alter. Auch von Flüchtlingskind zu Flüchtlingskind gebe es große Unterschiede - je nachdem, ob man wegen des Herkunftslandes eine «gute» oder eine «schlechte» Bleibeperspektive annehme.