Unicef: Zehntausende Kinder werden als Soldaten missbraucht

Jedes Jahr werden zehntausende Kinder trotz eines weltweiten Verbots neu als Soldaten rekrutiert und zum Kämpfen gezwungen.

Unicef: Zehntausende Kinder werden als Soldaten missbraucht
Maurizio Gambarini Unicef: Zehntausende Kinder werden als Soldaten missbraucht

Auch die Terrormiliz Islamischer Staat missbrauche Minderjährige in Syrien und Irak als Kindersoldaten - manche von ihnen seien erst acht Jahre alt, müssten Hinrichtungen mitansehen oder sie vornehmen. Das berichtete das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Donnerstag in Köln zum Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten. «Kinder als Soldaten zu missbrauchen ist ein Kriegsverbrechen», betonte der Geschäftsführer von Unicef Deutschland, Christian Schneider. Schätzungen gehen von insgesamt rund 250 000 betroffenen Jungen und Mädchen aus.