Union Berlin nach 3:1-Führung nur 3:3 gegen Nürnberg

Der 1. FC Union Berlin ist in der 2. Fußball-Bundesliga nach einer 3:1-Führung nicht über ein 3:3 gegen den Angstgegner 1. FC Nürnberg hinausgekommen. Die Hauptstädter hatten gegen die Franken, gegen die sie im fünften Spiel den ersten Punkt erkämpften, schon wie der sichere Sieger ausgesehen. Der MSV Duisburg holte ein 1:1 gegen den SC Freiburg, der zumindest bis Sonntag die Tabellenführung übernehmen konnte. Duisburg bleibt zwar vorerst auf dem 18. Tabellenplatz, schöpft aber wieder Hoffnung im Abstiegskampf.