Union sperrt sich gegen Nachbesserungen bei Mietpreisbremse

Die Union lehnt Vorschläge von SPD und Opposition für Nachbesserungen bei der Mietpreisbremse ab. Diese würden zu einer «Strangulierung des Mietwohnungsbaus» führten, warnte der Finanzpolitiker Hans Michelbach im Bundestag. Der Abgeordnete Christian Haase sagte, die Wirksamkeit der Mietpreisbremse sei noch nicht eingehend genug untersucht. Der SPD-Abgeordnete Dennis Rohde erklärte dagegen, es sei dringend notwendig, das Gesetz zu verschärfen. Nach Untersuchungen des Deutschen Mieterbundes schert sich die Mehrzahl der Vermieter nicht um die Mietpreisbremse.