Union und SPD beraten in großer Runde über Finanzpolitik

Union und SPD wollen in der siebten großen Runde ihrer Koalitionsverhandlungen unter anderem über eine gemeinsame Linie bei den Finanzen und in der Gesundheitspolitik beraten. Nach der Grundsatzeinigung der Arbeitsgruppe Finanzen soll der Bund ab 2015 ohne neue Schulden auskommen. Die Ausgabenwünsche von Union und SPD belaufen sich bisher auf rund 50 Milliarden Euro pro Jahr. Diese Summe soll in der kommenden Woche bei den Schlussverhandlungen auf unter zehn Milliarden Euro gedrückt werden.