Union und SPD beschließen Konzept für Mietpreisbremse

Union und SPD haben eine Mietpreisbremse und eine stärkere Neubauförderung in Regionen mit angespannten Wohnungsmärkten beschlossen. Die große Runde in den Koalitionsverhandlungen billigte ein entsprechendes Konzept. Bei einem Mieterwechsel darf die neue Miete demnach maximal zehn Prozent über dem ortsüblichen Niveau liegen. Bei bestehenden Verträgen dürfen Mieten höchstens um 15 Prozent in vier Jahren steigen. Bei der CSU-Forderung nach einer Pkw-Maut sehen Union und SPD noch Klärungsbedarf.