Union und SPD loten Finanzmarktregulierung aus

Die Finanzexperten von Union und SPD haben am Abend in Berlin ihre Verhandlungen über eine große Koalition fortgesetzt. Unter Vorsitz von Finanzminister Wolfgang Schäuble und Hamburgs Regierungschef Olaf Scholz soll es um Finanzmarktregulierung und Verbraucherschutz gehen. Zu den Gesprächen kam überraschend auch der frühere Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Teilnehmer erwarten aber auch von der inzwischen dritten Verhandlungsrunde der Arbeitsgruppe Finanzen keine Ergebnisse.