Union und SPD verhandeln über Bildungspolitik

Union und SPD haben ihre Koalitionsgespräche mit Verhandlungen über die Bildungspolitik fortgesetzt. Bei dem Treffen der Fachpolitiker in der CDU-Parteizentrale geht es vor allem um eine bessere Grundfinanzierung der Hochschulen und um mögliche Bundeshilfen beim Ausbau von Ganztagsschulen. Die SPD fordert ein neues Ganztagsschulprogramm des Bundes im Umfang von zwei Milliarden Euro jährlich. Mit einem Durchbruch sei noch nicht zu rechnen, hieß es aus Verhandlungskreisen.