Union und SPD verhandeln in großer Runde

Bei den Koalitionsverhandlungen wollen Union und SPD heute in großer Runde Entscheidungen festzurren. So werden die rund 75 Verhandler beider Seiten eine Frauenquote für Aufsichtsräte absegnen, auf die sich eine gemeinsame Arbeitsgruppe verständigt hatte. Absegnen dürfte die große Runde auch die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns. Gestern hatten sich Union und SPD grundsätzlich darauf verständigt und damit eines der strittigsten Themen der Koalitionsverhandlungen gelöst.