Union und SPD wollen Frauenquote gesetzlich festlegen

Union und SPD haben sich in Fragen der Familien- und Frauenpolitik angenähert, zentrale Streitpunkte jedoch noch nicht beilegen können. Nach rund fünfstündigen Verhandlungen in der CDU-Zentrale verständigten sich die Unterhändler der Arbeitsgruppe Familie am Abend nach Informationen der dpa zunächst darauf, eine Quote für Frauen in den Führungsetagen der Wirtschaft verbindlich gesetzlich festzulegen - die genaue Ausgestaltung ist allerdings noch offen. In der Diskussion sind eine sogenannte Flexi-Quote, die Unternehmen einen Spielraum lässt, oder aber eine starre Regelung.