Unionsfraktion lehnt SPD-Papier zu Einwanderungsgesetz ab

Unionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer lehnt die von der SPD geforderten Zuwanderungsregeln nach kanadischem Vorbild ab. Das von SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann vorgeschlagene Punktesystem sei nicht erforderlich, um Arbeitskräfte nach Deutschland zu holen, sagte Grosse-Brömer. Kanada Land habe gerade sein Punktesystem geändert und sich an das deutsche Aufenthaltsgesetz angelehnt, wonach unter anderem der Nachweis eines Arbeitsplatzes die beste Chance für Einwanderung biete.