Unionsspitze berät alleine im Kanzleramt weiter

Aus dem Koalitionsgipfel zur Flüchtlingskrise wird eine Unionsrunde: SPD-Chef Sigmar Gabriel verließ wie geplant nach zwei Stunden das Treffen der drei Parteivorsitzden im Kanzleramt.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer setzten ihre Beratungen fort. Dazu stießen Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) und die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt.

Die Dreierrunde der Parteivorsitzenden war auf zwei Stunden angesetzt. Zu möglichen Ergebnissen wurde noch nichts bekannt.