Unklarheit über Zahl der Taifunopfer

Die Katastrophenbehörden der Philippinen haben eine Wochen nach Taifun «Haiyan» noch keinen Überblick über die genaue Zahl der Todesopfer. Die Vereinten Nationen nannten am Abend 4400 Tote, die Behörde für Katastrophenschutz meldete als Stand am Moorgen 2360 Tote. Das Büro für Zivilschutz in der betroffenen Region nannte die Zahl von 3621 Toten. Die Verteilung der Hilfsgüter geht inzwischen voran. Die Besatzung des amerikanischen Flugzeugträgers «USS George Washington» begann, seine umfangreichen Hilfsgüter auszuladen.