UN planen umfassende Spendenkampagne für Philippinen

Nach den Verwüstungen des Taifuns «Haiyan» mit offiziell fast 2000 Toten planen die UN eine umfassende Spendenkampagne für die Philippinen. Nothilfekoordinatorin Valerie Amos will morgen in der Hauptstadt Manila einen sogenannten Flash Appeal verkünden: Der Aufruf richtet sich an alle 193 Mitgliedsländer der UN. Weil er nicht bindend ist, bleiben die Spendenziele aber oft unerreicht. Zuweilen - wie nach dem Erdbeben in Haiti vor knapp vier Jahren - werden die Erwartungen aber auch übertroffen.