Untersuchung nach Deckeneinsturz im Apollo-Theater beginnt

Nach dem Einsturz einer Decke im Londoner Apollo-Theater haben Experten mit der Untersuchung der Unfallursache begonnen. In britischen Medien wird spekuliert, ob möglicherweise das Eindringen von Wasser den Einsturz ausgelöst haben könnte. Kurz vor der Vorführung gestern Abend war ein schweres Gewitter niedergegangen. Etwa 80 Menschen waren durch herabstürzende Trümmer verletzt worden, sieben von ihnen schwer. Wie durch ein Wunder wurde niemand getötet.