Untersuchungen: Rosberg muss wegen Boxen-Funks bangen

Nico Rosberg ist nach dem Grand Prix von Großbritannien zum Fall für die Rennkommissare geworden. Die Stewards kündigten nach dem zweiten Platz des WM-Spitzenreiters in Silverstone eine Untersuchung an.

Untersuchungen: Rosberg muss wegen Boxen-Funks bangen
Geoff Caddick Untersuchungen: Rosberg muss wegen Boxen-Funks bangen

Rosberg wurde wegen Getriebeproblemen wenige Runden vor Schluss von der Teamleitung von Mercedes angewiesen, nicht den siebten Gang zu nutzen. Daraufhin schalteten sich die Formel-1-Rennkommissare ein und untersuchten den Fall. Der Boxenfunk zwischen Fahrer und Team ist in der Formel 1 mittlerweile nur noch in wenigen Fällen erlaubt.