Untersuchungsausschüsse zu Neonazi-Morden tagen in Berlin und Erfurt

Der Neonazi-Untersuchungsausschuss im Bundestag kommt heute zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen. Im Mittelpunkt steht der Mord an einem türkischen Internetcafébesitzer 2006 in Kassel. Befragt werden dazu unter anderem zwei ehemalige Verfassungsschützer aus Hessen - darunter ein Mitarbeiter, der damals kurz vor der Tat in dem Internetlokal war. Parallel zu dem Bundestagsgremium tagt in Thüringen der NSU-Untersuchungsausschuss des Landtages. Erwartet wird dort der ehemalige Thüringer Innenminister Richard Dewes.